King Of Hoppenbruch

Im Ruhrgebiet gibt es für Downhiller und Enduro-Fahrer (MTB) nur wenige Möglichkeiten, sich wirklich legal austoben zu können.

Eine Möglichkeit sind die Strecken, die der FRC Herten auf der Halde Hoppenbruch angelegt hat und betreut.

Und heute gab es, quasi zur Krönung der eigenen Strecken, das Event „King Of Hoppenbruch„, bei dem 88 Fahrer und Fahrerinnen aller Altersklassen gegen die Uhr und den eigenen Schweinehund antreten konnten.

Um den Fahrspaß zu maximieren, hat es dann letzte Nacht auch noch geregnet 😉 Während des Rennens heute blieb es aber größten Teils trocken. Nur nicht sauber 😉

Und natürlich waren wir auch da. Aber nur zum Gucken. Und wie das so ist: Was wir gucken, könnt Ihr auch gucken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.